Sonntag, 12. Juli 2015

MALLORCA #4: Wochenmarkt in Inca

 Jeden Donnerstag ist in Inca der größte Markt der Insel und deshalb wollte ich dort unbedingt Bummeln gehen. Gemeinsam mit Tim, seiner Mutter, seinter Tante und Sofia sind wir nach Inca gefahren.


Direkt am Markteingang erwartete uns eine riesige Auswahl an Obst und Gemüse. Der Geruch von frischen Kräutern wehte von dem ein oder anderen Stand zu uns herüber. Auch frisch gepresster Orangensaft wird dort angeboten.

Der Markt ist unfassbar groß und es kamen noch eine Menge andere Stände nach den Obstständen. Es war alles dabei: von den unterschiedlichsten Schmuckständen und Lederwaren, bis hin zu Klamotten, Küchenausstattung, Pflanzen und Töpferwaren. Die ganzen Reihen mit Ständen zogen sich durch die komplette Innenstadt und überall herrschte reges Treiben.

Wir haben uns erst einmal eine schöne Töpferschüssel zum Servieren und Salatbesteck aus Olivenholz gegönnt. So schöne Sachen findet man oft nur auf den Märkten.


 
In der Finca angekommen, war es bald schon Schlafenszeit für Sofia. Danach wollten Tim, sein Bruder und ich dann zum Cala Sant Vicenç zum Schnorcheln und haben uns mit voller Ausrüstung auf den Weg begeben. Nach etwa 10 Minuten Fahrt sind wir angekommen und mussten zu unserer Enttäuschung feststellen, dass das Meer wegen zu starken Wellengangs nicht betreten werden durfte. Die rote Flagge war nämlich gehisst und die Wellen waren ordentlich am rumoren.

Roter Punkt = Finca
Blauer Punkt = Wochenmarkt in Inca

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen