Montag, 3. November 2014

PARIS #2: Hairstyling und köstliches Paris

Am Samstag war dann das große Umstyling für die Show am Sonntag. Es wurden die Haare gewaschen und geschnitten und anschließend gefärbt und am Ende gestylt. Da wir auf der Bühne bestimmte Stilikonen darstellen sollten, richtete sich das Styling auch ein wenig danach. Mein Look zum Beispiel wurde von Lou Doillon, eine französische Schauspielerin und Sängerin, inspiriert.



Danach sind wir dann vom Salon aus zu einem wirklich schicken und himmlischen Café gegangen. Es war ganz in der Nähe von der Seine und die junger Mann im schicken Frack hat uns bedient, hihi. Ich habe mir eine wundervolle feine Apfeltarte bestellt und dazu eine heiße Schokolade. Es war so unfassbar lecker und ich habe jeden einzelnen Bissen genossen!


In dem oberen Bild sieht man wieder ganz toll, wie der Baustil der Pariser damals war. Die meisten Häuser sind im gleichen Stil gebaut worden und diese süßen, schwarzen Balkongitter zieren fast jedes Haus.


Nach dem himmlischen Café und Kuchen sind wir dann los gegangen, um noch einmal den Eiffelturm zu sehen - und zwar diesmal bei Tag! Vom Jardin de Trocadéro hat man einen wundervollen Blick auf den Eiffelturm und kann ihn komplett fotografieren. Aber auch der ganze Park mit dem Springbrunnen und dem Palast im Hintergrund ist ebenfalls eine Augenweide.

Und hier ist nochmal das Schätzchen und Wahrzeichen von Paris!



Abends waren wir dann mit unserem Team gemeinsam in einem französischen Restaurant essen. Es gab Steak mit Pommes und Pfeffersauce. Am Anfang ganz lecker, aber mit jedem Bissen wurde mir irgendwie immer mulmiger im Magen.. Am Ende habe ich dann nicht mehr weitergegessen, weil ich dann doch mit meinem Kreislauf zu kämpfen hatte. War etwas seltsam und was soll's. Nächstesmal finde ich auch ein super Restaurant, wo es schmeckt und mir bekommt :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen