Freitag, 29. November 2013

Sofia Aurora - 4 Monats Update!







Es ist so unglaublich, wie schnell die Zeit vorbei geht und wie schnell sich Sofia entwickelt! Sie ist (im Vergleich zu der Geburt) schon so riesig geworden und ich finde, dass sie in diesem Monat unglaublich viel gelernt hat. Es wird immer schöner mit ihr, weil sie wunderbar kommunizieren kann. Vor allem ihr Lächeln verzaubert mich immer wieder auf's neue und erfüllt mein ganzes Herz.

Vor fast zwei Wochen hat der Babymassagekurs bei meiner Hebamme Gabi begonnen und es sind insgesamt 5 Treffen. Es macht so ein Spaß die ganzen Babies auf einen Haufen zu sehen und jedes ist absolut individuell.


Gewicht:
Am Dienstag bei dem Babymassagekurs wurde Sofia das letzte Mal gewogen und da betrug ihr Gewicht 6015 Gramm. Ich schätze mal, dass sie im Moment ungefähr 60 bis 62 cm groß ist, weil sie bei der U4 vor 3 Wochen 60 cm groß war.

Gesundheit:
Sofia war den ganzen Monat gesund, hat aber vor ein paar Tagen eine Erkältung bekommen. Eigentlich gehört sie nicht mehr zum Zeitraum des 4. Monats, weil sie ab Montag schon im 5. Monat ist. Aber ich werde euch dennoch davon berichten, weil dieser eine Tag sicherlich nicht so tragisch ist.
Sie hat sich wahrscheinlich an mir angesteckt, weil ich vorher krank war. Das Ganze kam ganz plötzlich und hielt vielleicht 24 Stunden an. Die Nacht lang hatte sie eine verstopfte Nase und Schnupfen zugleich. Weil sie so schlecht Luft bekommen hat, ist sie immer mit lautem Weinen aufgewacht :( außerdem hat sie ein bisschen gehustet und genießt.
Aber wie gesagt, das Ganze war hauptsächlich die eine Nacht lang und danach kaum noch was. Da bin ich auch sehr froh drüber! Jetzt geht es ihr wieder soweit gut.

Schlaf:
Man merkt richtig, wie sich der Schlaf immer mehr einpendelt! Mittags schläft sie dreimal und dann mindestens 30 Minuten (selten auch mal etwas mehr). Die letzten Tage hat sie länger geschlafen, aber das kann auch daran liegen, dass sie krank war.
Abends lege ich sie meistens so ab 19 Uhr schlafen und muss in der Nacht ungefähr 2-3 Mal stillen.

Sozial:
Sofia fremdelt noch nicht. Sie ist sehr aufgeschlossen und lächelt viel, wenn man mit ihr spricht. Außerdem finde ich es bemerkenswert, wie sehr sie schon auf unterschiedliche Menschen reagieren kann! Mal lächelt sie, mal guckt sie ganz Gleichgültig. Je nach Tageslaune, haha.

Nahrung:
100 % Muttermilch.
Ich stille komplett und habe noch keine Breikost eingeführt, obwohl die meisten Mütter aus der Babymassage langsam damit anfangen. Ich möchte aber gerne noch warten und gucke, wann Sofia soweit ist!

Kleidung:
Wir haben nun die Größe 56 beendet und starten allmählich mit der Größe 62! Natürlich passen noch einige Teile wie Hosen, Jäckchen und so weiter, aber die Bodies und Pyjamas muss Sofia mittlerweile eine Nummer größer tragen.

Weinen:
Es wird immer besser und sie weint immer seltener, weil ich sehr gut weiß, was sie hat und was ihr fehlt. Meistens weint sie, wenn sie gerade nach einem Schläfchen aufwach, um sich bemerkbar zu machen. Außerdem weint sie auch, wenn sie einfschlafen soll und sie dabei aber übermüdet und über den Punkt ist.

Likes:
Die Likes sind annähernd wie von Anfang an, aber es kommen natürlich immer neue Sachen hinzu. In diesem Monat konnte sie viel mit dem Oball anfangen (siehe dann im kommenden neuen Post "Sofias Favoriten im 4. Monat"), weil man den so toll fassen und ansabbern kann. Außerdem liebt sie immer noch, wenn sie viel gucken kann und im Arm durch die Gegen getragen oder spaziert wird. Und dann findet sie es ziemlich lustig, wenn sie gegen Mitternacht wach wird, ich gerade ins Bett komme. Dann plappert und lacht sie in einer Tour. Da kann man einfach nicht wiederstehen, zurück zu reagieren. Es ist einfach so putzig!  

Postpartum:
Alles ist soweit super, aaaaaber ich habe immer noch keine Fitness Routine, haha. Klar, ich mache einmal die Woche Ballett, aber das Reiten schaffe ich nicht regelmäßig (ich versuche auch im Moment mein Pferd zu verkaufen, weil es einfach zu viel sonst ist) und ab und an ein Fitness Workout zu Hause schaffe ich auch nicht.
Ich habe mir jedoch vorgenommen, am 1. Dezember an einem 12 Wochen Fitness Programm bei Youtube mitzumachen! Also falls ihr Interesse habt, kann ich ab und an mal ein Fitness Update machen!  

Meilensteine:
Also ich finde, dass es diesen Monat super viele, neue Meilensteine gibt!
  • Sofia hat in der 14. Woche endlich ihre Händchen entdeckt und spielt seitdem mit ihnen und nimmt sie in den Mund
  • Sie kann sich, wenn sie auf dem Rücken liegt, sich schon auf eine Seite drehen. Dann liegt sie immer in Schräglage dort, dass sieht so goldig aus!
  • In der Bauchlage kann sie mittlerweile sehr lange verweilen und plappert manchmal munter drauf los
  • In Bauchlage drückt sie ihren Oberkörper mit den Ärmchen hoch! Das ist total unglaublich und sogar der Kinderarzt hat das positiv bemerkt, weil das wohl erst ab der U4 kontrolliert wird
  • Wenn man ihr ein Spielzeug hinhält, dann versucht sie danach zu greifen! Sie kann den Abstand jedoch noch nicht einschätzen und kriegt es nur zu fassen, wenn man es passen hinhält. Das ist aber völlig normal in der Entwicklung. Das präzise Greifen müsste auch die Wochen kommen.

Mittwoch, 27. November 2013

Review: Weleda Haarshampoo

Ich habe nun über einige Wochen das Haarshampoo von Weleda getestet und möchte euch meine Meinung natürlich nicht vorenthalten. Wobei diese eher nicht ganz so beeindruckt ausfallen wird.. Seht selbst, warum!


Aussehen:  
Als erstes Mal zum Design der Flasche. Sieht man die Weleda Shampoos im Supermarkt- oder Drogerieregal, so sehen alle ganz ansprechend aus. Schlichtes Design, dezente Farben und auch die Flasche hat eine angenehme Form. Natürlich sagt das Aussehen nichts über den Inhalt aus, aber meistens spricht uns ja gerade das Aussehen an, ein Produkt zu kaufen! Hier ist es also gelungen.

Konsistenz und Duft:
Möchte man nun das Shampoo benutzen, so ist die Farbe des Shampoos ein helles, zartes Braun, welches mich nicht sonderlich angesprochen hat. Es fällt schon sehr stark auf, dass es sich hier eben um ein Naturprodukt handelt. Auch der Geruch des Shampoos ist eher gewöhnungsbedürftig und nicht ganz mein Geschmack: der Geruch nach Hirse kommt doch sehr stark heraus und ich kann nicht behaupten, dass ich angetan davon war, das meine Haare nach der Haarwäsche nach Hirse gerochen haben.

Inhaltsstoffe:
Die Inhaltsstoffe sind natürlich sehr gut, wie es von Weleda nicht anders zu erwarten ist. Das war auch der Hauptgrund, warum ich dieses Shampoo gekauft habe. Nur natürliche Substanzen wurden verwendet ohne chemische Zusätze. Einfach klasse!

Reinigung:
Diese Kategorie wird wohl die wichtigste sein und auch der Hauptgrund, warum ich nicht sonderlich angetan bin von diesem Shampoo. Und zwar ist es so, dass die Haare nach dem Duschen ganz sauber und frisch gewaschen aussehen, doch das hält gar nicht lange an! Normalerweise sehen meine Haare am nächsten Tag noch super aus, aber hier war das nicht der Fall: meine Haare wirkten strähnig und fettig! Und das konnte ich dann doch nicht hinnehmen. Egal wie sehr ich auf Naturkosmetik schwören, aber fettig aussehendes Haar will ich nun wirklich nicht haben. Also im Punkto Reinigung ein dickes, fettes Minus.

Preis:
Leider ist auch der Preis nicht sonderlich berauschend, denn mit stolzen 8-10 € handelt es sich hier um ein recht teures Shampoo aus dem Supermarkt oder der Drogerie! Also auch hier kann das Shampoo keine Pluspunkte sammeln..


Fazit:
Zusammenfassend kann ich also keine Kaufempfehlung aussprechen, da es sich hier um ein viel zu teures Shampoo mit schlechtem Ergebnis handelt. Normalerweise bin ich ein großer Fan von den Weleda Produkten, aber in diesem Fall werde ich wohl nicht mehr zu einem Weleda Shampoo greifen.
Natürlich handelt es sich hier sicherlich um super Qualität und Inhaltsstoffe, aber dennoch möchte ich ein zufriedenstellendes Ergebnis haben und das ist hier leider nicht der Fall. Ich denke, dass jeder selber wissen muss, ob ein Shampoo gut für seine Haare ist oder nicht, aber für meinen Haartyp (glattes und feines Haar) hat sich dieses Shampoo leider nicht bewährt. Hinzu kommt der viel zu teure Preis.

Die Suche nach meinem perfekten Shampoo geht also weiter, hehe.

Mittwoch, 20. November 2013

Apfel Crumble


Diesen super leckeren Apfel Crumble möchte ich euch nicht vorenthalten und deswegen teile ich hier mit euch dieses wahnsinnig gute Rezept! Viel Spaß beim Nachbacken :)



Zutaten Crumble: 
1 Cup Mehl
¾ Cup Hafer
½ Cup kalte Butter in Stückchen geschnitten
½ TL Backpulver
¼ TL SalZ
½ Cup braunen Zucker  

Zutaten Füllung: 
1,3 kg geschälte und geschnittene Äpfel (je nach Bedarf)
Schale und Saft einer halben Zitrone
Schale und Saft einer Orange
2 EL Mehl
½ Cup braunen Zucker (oder sogar weniger!
1 TL Zimt 


Zubereitung: 
Den Ofen auf 190°C vorheizen.

Für die Füllung die Äpfel mit der Zitronen- und Orangenschale und dem Zitronen- und Orangensaft in eine Schüssel geben. Braunen Zucker, Mehl und Zimt hinzufügen und alles gut vermischen. Anschließend in eine Auflaufform füllen.

Für das Topping in die gleiche Schüssel Mehl, braunen Zucker, Hafer, Salz und Backpulver geben und mit den Händen vermischen. Danach die kalte und in Würfel geschnittene Butter in die Schüssel dazugeben und alles gut miteinander vermischen und zerkrümeln.

Das Topping auf die Apfelmasse geben. Ich habe die Crumbles noch ein wenig in die Äpfel eingearbeitet, damit ein ganz paar Krümel auch weiter unten sind. Die werden super schön saftig! Dann das ganze für 40-45 Minuten im Ofen backen, bis es golden und knusprig ist. Kurz abkühlen lassen und servieren.

Tipp: Besonders lecker, wenn der Apfel Crumble noch etwas warm ist und dann mit einer Kugel Vanilleeis serviert wird!



Hier einmal das Topping in Nahaufnahme. Sieht das nicht einfach super lecker und knusprig raus. Und dadrunter dann die saftigen Äpfel- ein Traum! Schon allein der Duft von dem Apfel Crumble lässt jeden regnerischen Herbst-/Wintertag erstrahlen.


Meiner Familie hat es sehr gut geschmeckt. Es ist wirklich einfach zuzubereiten und so lecker im Endergebnis. Das solltet ihr unbedingt ausprobieren und dann vor Freunden oder Familie damit glänzen!

Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch noch :)

Samstag, 16. November 2013

Outfit of the Day

Hallo meine Lieben! Heute wollte ich mal etwas neues ausprobieren und euch mein "Outfit of the day" vorstellen. Sprich das, was ich heute getragen habe, haha. Und los geht's!


Bei diesen kalten Tagen muss unbedingt eine warme Jacke her. In meinem Fall habe ich mir dieses Jahr einen neuen Parka gegönnt. Er ist von A | Wear  in einem metallic Blau mit Kunstpelz Kapuze. Das beste an dem Parka ist, dass man ihn an der Taille enger zurren kann. Ich liebe ihn :)


Das restliche Outfit besteht aus einer transparenten Vintage Bluse von Asos und einem blauen, blumengemusterten und auf Taille sitzenden Rock (ebenfalls von Asos). Der Cardigan ist von A | Wear und ist in einem Cremeweiß. Meine Winterstiefel sind von Ugg. Die liebe ich nun mittlerweile seit zwei Jahren heiß und innig!


Zu dem ganzen Outfit habe ich diese wunderschöne und prachtvolle Kette. Sie ist ein Unikat von Edel und Steine. Ich finde, sie passt hervorragend zu der Bluse und dem restlichen Outfit.

Mittwoch, 6. November 2013

Baby Girl Hairbows from CharlieCocos


Gestern kamen endlich die super süßen Haaraccessoires von CharlieCocos aus den USA an. Ich habe drei Haarbänder bestellt und bekam eins zusätzlich dazu (das mintgrüne), um es euch in meinem Blog näher vorzustellen. Die vier Haarbänder kamen in einem Luftpolsterumschlag an, wie man auf dem oberen Bild erkennen kann. Das ganze war in einer Art Pergamentpapier verpackt. Ich habe ungefähr 3-4 Wochen auf die Haarbänder gewartet und war ganz aufgeregt, wo ich sie endlich auspacken und ausprobieren konnte!


Auf dem oberen Bild könnt ihr die vier Haarbänder genau so sehen, wie sie angekommen sind (natürlich ohne die Verpackung in dem Pergamentpapier). Sie sehen sooo unendlich süß aus und ich werde sie so oft wie möglich zu den unterschiedlichsten Outfits Sofia anziehen. Natürlich werde ich euch dann ein paar Bilder zeigen und euch berichten, wie die Haarbänder den alltäglichen Strapazen so standhalten, hehe.

Ich wünsche euch noch eine gute Nacht!

Dienstag, 5. November 2013

Baby Favorites im 3. Monat

Es ist mal wieder soweit und ich möchte gerne mit euch Sofia's und meine 3 Monats Favoriten vorstellen. Also alles, was wir in diesem Monat als besonders praktisch oder schön empfunden haben.


Zu dieser kalten Jahreszeit hat sich eine kuschelige Mütze als besonders hilfreich erwiesen! Gerade weil die kleinen Babies kaum schützende Haare auf dem Kopf haben, muss das Köpfchen besonders gut geschützt sein. Ich liebe diese weiße Pudelmütze!

Als nächstes haben wir Pyjamas laufend benutzt. Mein Lieblingspyjama ist der im Marienkäferlook von Next. Der sieht einfach nur so unendlich süß an Sofia aus. Er hat sogar kleine Gesichter auf den Füßchen und dazu gibt es natürlich eine passende Mütze! Einfach nur Zucker!

Ebenfalls ein Musthave für uns in dieser kälteren Jahreszeit ist eine warme und dicke Daunendecke für den Kinderwagen. Diese ist von Alvi und wir haben sie kurz nach der Geburt von meiner Mama geschenkt bekommen. Die Decke ist so praktisch und ich finde, dass ein Kinderwagen damit richtig "typisch Kinderwagen" aussieht. Ich weiß, dass diese Decken gar nicht mehr so gängig sind wie früher. Leider, denn ich finde sie echt praktisch und es sieht super aus.


Die nächsten Favoriten betreffen den Wickel- und Umziehvorgang. Und zwar ist da am wichtigsten eine vernünftige Wickelkommode! Dazu kann ich sogar eine kleine Story erzählen, haha! Und zwar haben wir natürlich schon vor der Geburt eine gekauft. Ein Regal mit Wickelauflage von Ikea, aber ich empfand es einfach als nicht praktisch: die Wickelauflage war viel zu klein und zu niedrig. Ich war einfach unzufrieden. Also wollte ich mir unbedingt die Wickelkommode von Hemnes (auch Ikea) kaufen. Als wir dann beim Ikea waren, haben wir erfahren, dass diese Wickelkommode aus dem Sortiment genommen wurde. Was für eine Frechheit! Gerade wo wir die kaufen wollten, hihi.
Ich habe dann überall im Internet gesucht und habe letztendlich eine gebrauchte Wickelkommode bei Ebay ersteigert. Wir sind 200 km gefahren, um sie abzuholen! Das ist Wahnsinn, aber ich MUSSTE sie einfach haben.
Und was soll ich sagen? Ich liebe diese Wickelkommode einfach über alles und sie ist so praktisch. Auch wesentlich besser für den Rücken! In der oberen Schulblade sind Sofia's wichtigsten Anziehsachen (Bodies, Pyjamas, Hosen, Pullis, Socken) und in der untere Schublade sind so Dinge wie Pampers, Feuchttücher und Stilleinlagen.

Als nächstes kann ich absolut die Weleda Babypflegeprodukte empfehlen! Sie enthalten nur natürliche Inhaltsstoffe und keine Parfüme! Besonders häufig habe ich das Weleda Babyöl benutzt und vor ein paar Wochen habe ich noch die Gesichtscreme gekauft, weil Sofia trockene Wangen hat. Die Gesichtscree benutze ich jedoch nur ungefähr alle zwei Tage einmal. Ich denke nämlich, dass ein Baby nicht überpflegt werden sollte.

Und als letztes finde ich, dass jeder eine wunderschöne Spieluhr haben sollte! Meine ist von der Spiegelburg und spielt das Lied "Guten Abend, gute Nacht". Ich lasse sie immer spielen, wenn ich Sofia bettfertig mache. Das ist unser Ritual :)

Ein paar Tipps bezüglich von Ritualen und der Pflege könnt ihr hier nachlesen.

Sonntag, 3. November 2013

Beauty Drogerie Haul


Die Shoppinglust ist mit mir durch gegangen und meine Ausbeute aus der Drogerie möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten! Ich habe eigentlich nur Beauty und Pflegeprodukte gekauft. Also los geht's und viel Vergnügen!


Einmal hätten wir aus der 2 sexy Big Volume Serie von got2be das Spray Mousse, welches man gezielt an den Ansatz ins feuchte Haar sprühen kann, und dann noch das Spray Powder, welches für mehr Volumen im trockenem Haar sorgen soll. Da ich feine Haare habe, bin ich mal gespannt, was für Ergebnisse diese beiden Produkte erzielen werden! An sich mag ich got2be und habe auch mehrere Produkte davon.


Weiter geht es mit pflegenden Reinigungstüchern von bebe young care für sensible Haut. Zum Abschminken sind es einfach die Besten und es ist das erste Mal, dass ich die sensitiven teste. 
Dann habe ich mir ein Selbstbräunungsgel von L'Oréal gekauft. Ich habe bisher nur gutes davon gehört und war so angetan, dass ich es auch mal ausprobieren wollte! Da ich, wegen der Schwangerschaft und der Geburt, kaum Sonne dieses Jahr gesehen habe (was ja auch nicht gut für so ein junges Baby ist), muss ich nun anders für eine erfrischende Bräune sorgen.
 Und dann habe ich mich auch zu einem weiteren, neuen Produkt auf den Markt verleiten lassen: das hautoptimierende Serum von der neuen Skin Perfection Serie von L'Oreál. Es riecht schon mal herrlich, aber eine Review wird folgen, wenn ich das Produkt ausführlich getestet habe!


Und als letztes habe ich mir einen Lidschatten von L'Oréal gegönnt in der Farbe lilac chest. Da Lila die Komplementärfarbe von grün ist (meine Augenfarbe), hoffe ich, dass dieser Lidschatten wirklich toll aussehen wird! Bei dem Swatch kann man sehen, wie die Farben der Reihe nach aussehen. Die beiden oberen haben doch relativ viel Glitzeranteile. Aber mal abwarten.

So meine Lieben, das war es soweit zu meinem Drogerie Haul. Ich bin gespannt, was die Produkte über die Zeit für Resultate mit sich bringen und ich werde euch natürlich dann darüber informieren.

Fühlt euch gedrückt!
xoxo