Dienstag, 17. September 2013

Urlaub in Duhnen

 Unseren Sommerurlaub haben wir diesmal in Duhnen/Cuxhaven an der Nordsee verbracht. Eigentlich wollten wir wieder nach Südfrankreich reisen, aber das wäre dann doch zu viel für ein Neugeborenes gewesen!

Im April waren wir (meine Eltern, Tim und ich) schon mal in Duhnen und haben dort ein Wochenende verbracht. Leider hatten wir absolut kein Glück mit dem Wetter. Den Post dazu könnt ihr hier lesen.


Jeden Tag habe ich einen Spaziergang mit Sofia und meinem Hund Blue gemacht (die war natürlich auch dabei). Dazu hatte ich eine wunderschöne Route, die mich erst durch ein kleines Wäldchen geführt hat und später dann am Meer entlang.


 
Diesmal hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter und hatten einige sonnige Tage. Leider war der Sommer in Deutschland dieses Jahr nicht unbedingt der schönste und wärmste, aber mit einem Baby ist es so auch irgendwie besser. Wir hätten eh nicht in die Sonne gehen können, hehe.


Das Bistro, welches auf dem obigen Bild zu sehen ist, war unser Lieblingsplatz, um eine Kleinigkeit zu Essen oder was zu trinken. Im "Leuchtfeuer" hat man direkten Blick auf das Meer und der Erdbeerkuchen war super lecker und zudem unglaublich riesig (dort bekam ich das wohl größte Stück Erdbeerkuchen in meinem Leben, haha).



Die Ferienhausanlage ist wunderschön. Man kann entweder eine Wohnung in dem traumhaft schönen weißen Gebäude nehmen oder man nimmt ein kleines Ferienhaus. Die erste Woche waren wir in einer Wohnung, weil unser Ferienhaus vom letzten Mal noch belegt war, und die nächste Woche waren wir dann in dem Ferienhaus.



Unser Ferienhaus war wirklich super gemütlich und wir hatten sogar eine Terasse mit sonnigen Aussichten!


Mein Hund Blue war natürlich auch mit dabei. Sie hat dann jeden immer zum Spielen aufgefordert, indem sie ihre Frisbee einem vor die Füße geworfen hat, haha. 


 
 Sofia und ich haben uns immer im Schatten aufgehalten, damit sie keinen Sonnenstich oder ähnliches bekommt. Außerdem war es so windig, dass man sich nicht im Bikini sonnen konnte oder sogar schwimmen gehen konnte. Das Meer hatte gerade einmal eine Temperatur von 18°C! Bitter kalt..


Ist das Outfit von Sofia nicht total niedlich? Das Häubchen hat meine Omi gestrickt und woher das Outfit kommt, könnt ihr hier lesen.


Es war ein so schöner und erholsamer Urlaub. Genau das Richtige für uns und vor allem für unser Baby! Nächstes Jahr könnten wir dann die Reise nach Südfrankreich antreten, wenn alles klappt :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen