Sonntag, 21. Juli 2013

Geburtsvorbereitung: Letzter Tag

 Mathilden Hospital Herford

Am Freitag war der letzte Kurstag vom Geburtsvorbereitungskurs. Wie immer hat das ganze von 18 bis 20 Uhr im Mathilden Hospital stattgefunden.

Da ich an dem Tag viel zu tun hatte, bin ich gute 20 Minuten zu spät gekommen. Deswegen weiß ich nicht, ob irgendwelche Atemübungen oder Gymnastik gemacht wurde. Als ich gekommen bin, waren die Mädels alle schon mitten im Gespräch. 

Das Thema sollte eigentlich "Wochenbett" sein, also die paar Wochen nach der Geburt und was uns da genau erwartet. Aber am Anfang haben wir ganz lange noch über die Geburt gesprochen, weil jeder noch Fragen hatte, die geklärt werden wollten. 
Zum Beispiel war ein Thema die Einleitung der Geburt, wenn das Baby nach Verstreichen des errechneten Geburtstermins immer noch nicht kommen möchte. Ansonsten haben wir auch nochmal über Schmerzlinderung kurz gesprochen und dann die Zeit nach der Geburt: was mit den Babies gemacht wird und wann die ersten Untersuchungen folgen, wie lange man im Krankenhaus generell bleibt und vieles mehr. Auch das Stillen war ein Thema.

Wir hätten alle noch viel länger reden und Fragen stellen können, aber leider war die Zeit schon um. Simone hat den Kurs wirklich wunderbar geleitet und ich habe viel gelernt, was mir sicherlich bei der Geburt und auch danach weiterhelfen kann.

Ich kann jedem nur empfehlen einen solchen Kurs zu belegen. Das Tolle daran ist, dass die Krankenkassen die werdenden Mamis da voll und ganz unterstützen und den Kurs bezahlen. Das sollte man auf jeden Fall nutzen und sich so viele Tipps wie möglich merken und sie dann auch versuchen umzusetzten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen